Neuigkeiten im Verein

Auswärtspunkt nach kämpferischer Leistung in St. Pölten

Zehn Spieler haben sich am Samstag Vormittag mit der ÖBB Richtung St. Pölten aufgemacht, um den guten Start in die Saison fortzuführen. Nach einigen Runden Watten und der Taktikanalyse im Zug durften wir uns nach 3,5 Stunden Fahrt zum Spiel aufwärmen.

Die Starting Six um Soner Yorulmaz, Arnold Koller, Alex Manzl, Ata Simsiki, Paul Teufelberger, Konstantin Weise und dem Libero-Trainer Tom Schroffenegger erwischt diesmal keinen guten Start und lag schnell 2:5 hinten. Im ersten Satz wurde es noch ein paar mal spannend, aber wir konnten das Blatt nicht mehr wenden und verloren 20:25. Im zweiten Satz kam Sebastian Aschaber und Simon Peimpold rein. Erst lagen wir vorne, dann nach ein paar Fehlern wieder zurück, bis uns unsere starke Bank mit guten Abwehraktionen von Peter Schier auf die Siegerstraße brachte und wir den zweiten Satz mit 25:22 gewannen. Die Stimmung war zu dem Zeitpunkt schon am Siedepunkt. Die 10 Milser waren zeitweise lauter und dominanter als die Gegner aus St. Pölten inklusive DJ und ca. 50 Fans. Diese Euphorie konnte jedoch nicht in den dritten Satz mitgenommen werden. Einige Annahmeschwächen gepaart mit strittigen Schirientscheidungen (wir sind trotzdem froh, dass es euch gibt!) führten zum 20:25 und dem erneuten Satzrückstand. Aufstecken werden wir jedoch nie und so entschieden wir in einem 27 Minuten Krimi den vierten Satz mit 27:25 für uns. Im fünftem und letzten Satz des Tages wusste unser Taktikfuchs den Gegner zu überraschen. Jedoch war es auch für den Schiri zu überraschend, wodurch unserer Start vermasselt wurde. (Die taktische Finesse verraten wir natürlich nicht - kommt einfach morgen zum Pokalspiel und schaut es euch selbst an.) Trotz aller Anstrengungen verloren wir den Tie Break mit 7:15 und somit das Spiel.

Neben dem Duschbier und dem Gute-Heimreise-Döner nehmen wir auch einen Punkt nach Tirol mit und beglückwünschen die heutigen Gegner aus St. Pölten.Gleich morgen gibt es eine neue Chance im Ö Cup. Kommt vorbei. 15:30 Uhr ist in Mils ist Anpfiff. (wei)

UVC St. Pölten - VC Mils 3:2 (25:20, 22:25, 25:20, 25:27, 15:7)

Scorer: Konstantin Weise 12, Ata Simiski + Simon Peimpold 10, Arnold Koller 8, Paul Teufelberger + Soner Yorulmaz 7, Alexander Manzl + Peter Schier + Sebastian Aschaber 1.

 

Österreichischer Volleyballcup: Ried will Revanche

Sonntag um 15:30 Uhr in der Sporthalle der Milser Volksschule

Am kommenden Wochenende müssen die Milser zweimal ans Werk. Um 16.00 Uhr wird am Samstag zum dritten Meisterschaftsspiel auswärts in St. Pölten angepfiffen und nicht einmal vierundzwanzig Stunden später zu Hause um 15.30 Uhr in der Halle der Milser Volksschule zum Ö-Cup-Schlager gegen Ried. Mils hofft, auch dieses Jahr gegen den aktuell Drittplatzierten der 1. Bundesliga zu bestehen, sind doch die Tiroler im Vorjahr über die Oberösterreicher ins Finale der besten vier Mannschaften Österreichs gekommen. (and)

 

Landesliga B: Sieg gegen die TI

Die neu zusammengestellte Herrenmannschaft des VC Mils in der Landesliga B konnte gleich im ersten Spiel auswärts gegen die Turnerschaft Innsbruck einen 3:0 Sieg feiern. Die Ergebnisse der einzelnen Sätze zeigen deutlich, dass es eine sehr ausgeglichene Partie war. Das junge Team um Aufspieler und Kapitän Armin Bruggemann konnte mit ihrem disziplinierten Spiel in den entscheidenden Momenten immer noch zulegen, während der Gegner gerade gegen Ende des Satzes zu fehlerhaft agierte. (mw)

Ti Volley - VC Mils 0:3 (25:27, 26:28, 23:25)

 

Saisonstart der männlichen Junioren

Die Milser U19 startete letzten Sonntag in die diesjährige Meisterschaft. Ohne gelernten Aufpieler musste improvisiert werden und Aaron und Georg übernahmen diese Aufgabe. Im ersten Spiel traf man auf den Favoriten auf den heurigen Titel, Inzing, diesem musste man sich in drei Sätzen geschlagen geben. Aber die Milser kämpften und konnten lange mithalten. Im zweiten Spiel des Tages ging es gegen Hypo Tirol, der erste Satz konnte von den Milsern knapp gewonnen werden. In den darauffolgenden Sätzen behielt Hypo die Oberhand und Mils musste mit zwei Niederlagen die Heimfahrt antreten.(seb)

Mils-Inzing 0:3 (25:17, 25:15, 25:21 )

Mils-Hypo Tirol 1:3 (24:26, 25:8, 25:12, 25:19)

 

Bundesliga: Sieg im ersten Heimspiel der Saison gegen Steyr

Der erfolgreiche Auftakt in die Saison 2018/2019 konnte auch zu Hause in Mils fortgeführt werden. Die Starting Six um Simon Peimpold, Soner Yorulmaz, Arnold Koller, Sebastian Aschaber, Christoph Heiss, Paul Teufelberger und dem Libero-Trainer Tom Schroffenegger hat sich im ersten Satz schnell einen 3-Punkte Vorsprung erarbeitet. Mit der Unterstützung von den Rängen und dem DJ konnte der erste Satz mit 25:15 gegen unsere Gäste aus Steyr gewonnen werden. Die konzentrierte Leistung konnte auch im zweiten Satz abgerufen werden und in einem 25:20 Satzsieg umgemünzt werden. Der dritte Satz wurde mit einigen Veränderungen gestartet und von Paul Fabrizi mit 6 Assen beendet (25:12). Vielen Dank an unsere Helfer für das Buffett, an unsere Schreiber, den DJ und unsere Fans. (Wei)

VC Mils - Union Steyr 3:0 (25:15, 25:20, 25:12)

Scorer: Paul Teufelberger 15, Paul Fabrizi 14, Soner Yorulmaz 8, Christoph Heiss 5, Arnold Koller 4, Konstantin Weise 3, Simon Peimpold 2, Sebastian Aschaber + Alexander Manzl 1.

 

Erfolgreicher Start in die Saison 2018/2019
Die 2. Bundesligamannschaft des VC Mils startete erfolgreich mit 2 Siegen in die Ö-Cup und Meisterschaftssaison 2018/2019. Nach dem Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga konnte der Kader mit einigen altbekannten Rückkehrern erweitert werden.
Bereits am 30.09.2018 setzte sich die Mannschaft rund um Spielertrainer Tom Schroffenegger auswärts mit 3:0 gegen das Team des VC Wolfurt im Ö-Cup durch. Mit ansprechender Leistung über 3 Sätze (22:25, 19:25, 23:25) wurde somit der Aufstieg ins Viertelfinale geschafft!
Vergangenes Wochenende, am 06.10.2018, startete man auswärts in Enns bei Supervolley OÖ in die Meisterschaft. Nach wackeligem Start ging der erste Satz mit 25:23 verloren. Mit konzentrierter Serviceleistung konnten die Milser Herren den zweiten Satz klar mit 15:25 für sich entscheiden. Satz 3 ging mit 27:25 denkbar knapp an Supervolley OÖ. Auch der 4. Satz musste in der Verlängerung entschieden werden. Nach 2 abgewehrten Matchbällen konnten die Milser auf 2:2 in Sätzen ausgleichen. Mit kämpferisch starker Leistung und routinierter Block- / Defense-arbeit wurde dieser mit 11:15 gewonnen.

Scorer: Manuel Sarcletti 13, Arnold Koller 13, Soner Yorulmaz 12, Paul Teufelberger 11, Simon Peimpold 7, Ata Simiski 3, Alexander Manzl 3, Sebastian Aschaber 2

Am 13.10.2018 um 14:00 Uhr geht es in der VS Mils mit dem ersten Heimspiel der Saison gegen Union VBC Steyr weiter.  (kol)

 

Am nächsten Samstag geht`s los!

Am 13. Oktober um 14:00 Uhr ist Heimpremiere für unsere Herrenmannschaft in der 2. Bundesliga Nord. Der Gegner heißt UNION Steyr und ist eine der besten Mannschaften Oberösterreichs. Wir wünschen unserem Team jedenfalls einen guten Start in die neue Saison, welche schon an diesem Samstag mit dem Auswärtsspiel in Enns gegen die dortige Spielgemeinschaft beginnt. (mw)

 

Erstes Spiel -> erster Sieg:

Unsere Herrenmannschaft konnte heute in Wolfurt gegen den dortigen Bundesligisten in der 1. Runde des Österreichischen Volleyballcups klar mit 3:0 (25:22, 25:19, 25:23) gewinnen und damit in die nächste Runde aufsteigen.

Bericht folgt ...

 

Trainingslager

Wie schon im vergangenen Jahr, legte die u17 weiblich auch heuer, zur Vorbereitung auf die neue Saison, ein Trainingslager in Matrei in Osttirol ein.

 

In vier intensiven Trainingstagen wurde vor allem die technische Weiterentwicklung fokussiert, wobei auch taktische Elemente und komplexe Spielsituationen nicht zu kurz kamen. Abgerundet durch Videoanalysen und Teambuildingeinheiten konnten alle Spielerinnen die Heimreise mit sichtbaren Fortschritten antreten und dem Saisonstart voller Vorfreude entgegenblicken. (pei)

 

Das Training hat wieder begonnen ...

Tom und Sylvia Schroffenegger sind aus ihrem Urlaub zurück und sind diese Woche sofort in die Trainings des VC Mils eingestiegen.

Unsere U13 Mädchen und U15 Jungs starteten am Montag in die Saison. Ab heuer trainieren beide Mannschaften dreimal pro Woche mit dem Ball mit Tom, sowie mit einem zusätzlichen Fitnesstraining mit unserer Fitnesstrainerin Sylvia.

 

Trainingszeiten U13 Mädchen: MO 15:00-15:30 Fitness und 15:30-17:00 Ball (Volksschule) MI 15:00-16:30 (Volksschule) Ball, FR 16:30-18:00 Ball (Laso)

Trainingszeiten U15 Jungs: MO 16:00-17:00 Fitness 17:00-18:00 Ball, MI 16:30-18:00 Ball, FR 15:00-16:30 Ball (alle Trainings in der Volksschule).

 

Bundesligamänner schon mitten in der Vorbereitung!

Unsere Herren sind seit August mitten in der Vorbereitung auf die kommende Saison in der 2.Bundesliga. Tom konnte den Kader der Cuphelden mit Soner (TI) und Alex (Brixental) noch verstärken. Im August stand noch Fitnesstraining mit Sylvia im Mittelpunkt, jetzt wird dazu noch an der Technik und dem Zusammenspiel gefeilt. Nächste Woche geht es zum Vorbereitungsturnier nach Hopfgarten (SA 22.9.), dann folgt noch ein Testspiel gegen Hypo (27.9.), bis es dann am 30.9. zum Cupspiel nach Wolfurt geht, wo unsere Herren den vorjährigen 3:0 Erfolg wiederholen wollen. (tom)

 

Zwei neue Trainer für unsere Jüngsten

Mit Zuzana Vavrek und Robert Aschaber (Bild) konnten zwei erfahrene Trainer für unseren Nachwuchs der 8 bis 11-Jährigen gewonnen werden. Die beiden werden unsere Mädchen und Burschen in der Altersklasse der U11/U12 nach Möglichkeit gemeinsam trainieren. Im Vordergrund steht das Erlernen der sportlichen und volleyballerischen Grundlagen mit Spaß und Freude. Abhängig von Trainingsfleiß und individuellen Fortschritten werden manche vielleicht schon im Lauf der Saison in einem Turnier oder der Tiroler Meisterschaft Spielerfahrung sammeln können. Das erste Training startet bereits am Dienstag, den 11. September von 15-16:30 Uhr in der Turnhalle der VS Mils. (ro)

 

Unsere Trainer

 

 

 

Fotos Meisterfeier 2017/18

Fotos Bruggemann

Meisterfeier 2017/18

 

Der Vorstand des VC Mils freut sich, alle seine Mitglieder zu seiner alljährlichen Meisterfeier mit anschließendem Buffet am Freitag, 8. Juni um 18 Uhr in das Milser Vereinshaus einzuladen. Die Eltern unserer jugendlichen Mitglieder sind ebenfalls herzlich willkommen. Zur besseren Planung ist eine Anmeldung beim jeweiligen Trainer/Trainerin hilfreich. (mw)

 

U11 werden 11. bei der österreichischen Meisterschaft in Innsbruck

Der Milser Bürgermeister Dr. Peter Hanser ließ es sich nicht nehmen, die Siegerehrung persönlich vorzunehmen: im Bild mit Christian, Maximilian und Henok, sowie Obmann Dr. Wolfgang Maurer und Organisator Mag. Robert Aschaber.

Toporganisiert von unserem Verein durch Wolfgang, Robert und Sylvia fand die österreichische Meisterschaft in Innsbruck statt. Henok, Maxi und Christian erwischten eine Hammergruppe mit den späteren Finalisten Klagenfurt und Döbling. Sie konnten zwar keines der drei Gruppenspiele gewinnen, zeigten jedoch phasenweise gutes Volleyball. Vor allem der erste Satz gegen Döbling 23:25 war ausgezeichnet indem Maxi im Zuspiel glänzte.

Sonntag begannen die Platzierungsspiele. Henok kämpfte den ganzen Tag um jeden Ball und Christian konnte sich von Spiel zu Spiel steigern. Es folgten Siege gegen Oberndorf und Perg, wie einer ganz knappen Niederlage (13:15 im Entscheidungssatz) gegen Fürstenfeld und somit blieb Platz 11.

Alles in allem sehr positiv, da Christian und Maximilian auch im nächsten Jahr noch in der U11spielberechtigt sind. (tom)

 

Sponsoren